39. GENERALVERSAMMLUNG
Samstag, 02. April 2016

 

Die 39. Generalversammlig isch s Endi vo dere Hammer-Fasnacht 2016 gsie und glichzytig der Startschuss für d Saison 2017.

Euise Präsident het sich jetz zum 2. Mol scho dur das Prozedere mache und er wird immer wie routiniertet. Er het au die beide Ehremitglieder Toni und Kurt, dörfe begrüesse!
Mite emene lange und witzige Jooresbricht, het er euis nomol ufene Reis durs vergangene Johr mitgnoh. Es Mängsmol hei mir no dörfe Lache oder Innehalte und sie immer wieder überrascht gsie, wieviel das me doch i somene Joor cha durlebe.

Mir hei au vier tolli Neumitglieder dörfe in euise Verein ufneh: D Janine Tidmarsh, s Kathrin Borer, der Joel Steber und s Susi Jäggi hei ihrei Sach guet gmacht und sie vo der Applaus mit emen grosse Applaus ufgnoh worde! Herzlich Willkomme in eusem Verein und mir freue eus uf die gmeinsami witeri Zuekunft.

Leider hei mir au es paar Mutatione gha, do möchte mir speziell s Susi Fellino-Mahrer und der Rolf Mäder erwähne. Beidi hei während vielne Joor eusem Verein d Stange ghalte und sie bedes sehr aktivi Mitglieder gsi. Mir freue euis aber, die beide als aktivi Bohnefans oder natürlich au Bohnegroupies z begrüesse! Merci au für euch Isatz in de vergangene Joore! (witziger Wies hei beidi unabhängig vonenenander jeweils der Schlusssatz : “Alles Geili Sieche” in ihrem Ustrittschriebe gha, das hei mir natürlich mit emen riese Applaus zur Kenntniss gnoh)!

Denn hei mir au s Jubiläumsjoor afo ilüüte und mir werde an dere Stell zum gegebene Zytpunkt genauer drüber Brichte!

Au s neue Kostüm isch präsentiert worde und het für ….. witer schriebe mir do nid, Ihr werdets an der Fasnacht gseh!

Nach de obligate Schlusswort vom Toni Tromboni het denn der Präsi die 39. GV in d Gschichtsbüecher dörfe verabschiede und mir sie vom Rössliteam z Erschbel wunderbar bedient worde.

Nach dere Stärkig si no zwoi Pünkt ufem Programm gstange.

Als erschts hei mir am Hänggi Dieter es Präsent überreicht, als Dank für de unermüdlichi Isatz wo er als Zältchef vom Bohnezelt, an Tag gleit het. Er het drumm es Jäggli vo euis Bercho mit der hochoffizielle Betitelig: Zältchef und will er gern mol ame e Chäppli ah het, natürlich öbbis für ufe Kopf. DIETER, AN DERE STELLE NOMOL ES RIESE DANKSCHÖN FÜR DIE ISATZ, EGAL OBS WINDET, OB E SINGENDE COIFFEUR KATZEMUSIG MACHT, ODER D KÄLTI IS ZÄLT WILL.. DU HESCH UND FINGSCH IMMER E LÖSIG! DANKE

Im zwoite Punkt het der Webmaster die neu Bohneschränzer Homepage vorgestellt. Der ganz Monet März het er mit wenig Schlof und viel Ungerstützig us Tutorials und Forene und es bitz eigenem Wüsse, die neui Plattform vo de Bohneschränzer erarbeitet und die alti Homepage in wohlverdiente Ruhestand gschickt. Sit em Joor 2000 sie mir online und hei immer bisher vo allne Webmaster immer e sehr e schnelli Brichterstattig und e topaktuelli Site gha.. Der Webmaster het das do no idrücklich zeigt, wie schnell das er mit der neue isch.. Während der GV het me gmerkt, das er immer wieder am Natel was idöggelet, im Nochhinein isch uscho, das er d Mutatione immer grad 1:1 uf  d Hompage übertreit het.

Und denn isch de Moment cho, wo glaub alli bitz druff gwartet hei, der Bohnemovie 2016.… Was hets echtsch das Joor wieder alles dinne? Wer hets vie verwütscht? Wie döne mir? Was hei mir erlebt? Alli Frooge sie denn imene 48 minütige Zämmeschnitt beantwortet worde… Lueget doch selber dri, und wer weiss, vellicht sit ihr jo s negscht Joor selber eine vo de Hauptdarsteller/inne!

So wie gwüssi Föteli in interne Chats hei loh vermuete, hets denn no es paar geh, wo no bitz witerzoge si.

D Föteli fingsch do!